Deutscher Wetterdienst

Wetter- und Warnlage für Sachsen

ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale in Offenbach
am Donnerstag, 22.02.18, 04:30 Uhr


Leichte bis mäßige, im Bergland teils strenge Nachtfröste, im Bergland Dauerfrost.

Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden:
Unter Hochdruckeinfluss verstärkt sich die Zufuhr kalter Festlandsluft nach Sachsen noch etwas. Anfangs herrscht verbreitet leichter bis mäßiger Frost. Im Bergland bleibt es auch tagsüber bei Dauerfrost. Im Tiefland steigt die Temperatur am Tage leicht über den Gefrierpunkt. Sonst werden keine warnrelevanten Wettererscheinungen erwartet. In der kommenden Nacht tritt wieder verbreitet mäßiger, im Bergland gebietsweise auch strenger Frost auf.

Detaillierter Wetterablauf:
Heute früh scheint verbreitet die Sonne, am Nachmittag zieht aus Norden etwas Quellbewölkung auf, es bleibt aber trocken. Die Temperaturen steigen auf -1 bis +2, im Bergland je nach Höhenlage auf -4 bis -1 Grad. Der Nordostwind weht schwach bis mäßig und ist im Bergland leicht böig. In der Nacht zum Freitag ist es gering bewölkt. Niederschlag ist nicht zu erwarten. Dabei sinken die Temperaturen auf -7 bis -9, im Bergland vor allem in Gebieten mit Schneedecke bis -11 Grad. Der Wind weht schwach aus Nordost.

Am Freitag scheint verbreitet die Sonne und es bleibt trocken. Die Temperatur erreicht Werte zwischen -2 und +1, im Bergland zwischen -5 und -2 Grad. Dabei weht schwacher bis mäßiger Nordostwind. In der Nacht zum Sonnabend ist es meist gering bewölkt und trocken. Die Temperatur geht auf Werte zwischen -5 und -7, im Bergland vor allem in Gebieten mit Schneedecke bis -11 Grad zurück. Der Ost- bis Nordostwind weht schwach.

Am Sonnabend scheint neben nur wenigen Wolken verbreitet die Sonne. Niederschlag ist nicht in Sicht. Die Temperatur steigt auf -2 bis +1, im Bergland auf -5 bis -2 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nordost. In der Nacht zum Sonntag kühlt sich die Luft bei nur geringer Bewölkung deutlich ab. Somit werden Tiefsttemperaturen zwischen -8 und -12, im Bergland bis -16 Grad erwartet. Der Wind weht weiterhin schwach bis mäßig aus Nordost.

Am Sonntag erwartet uns wieder ein sonniger und trockener Wintertag. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nordost und die Temperatur steigt auf -5 bis -2, im Bergland je nach Höhenlage auf -8 bis -4 Grad. In der Nacht zum Montag ist der Himmel meist nur gering bewölkt. Niederschlag fällt nicht. Die Temperatur geht auf -9 bis -13, im Bergland teils unter -15 Grad zurück.

Deutscher Wetterdienst, VBZ/NWZ Offenbach,