Deutscher Wetterdienst

Wetter- und Warnlage für Sachsen

ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale in Offenbach
am Montag, 23.04.18, 14:30 Uhr


Schauer und Gewitter, abends nur noch im Gebirge, nachts trocken.

Wetter- und Warnlage:
Unter zunehmendem Tiefdruckeinfluss ist zunächst feucht-warme Luft wetterbestimmend. Im Nachmittagsverlauf überquert die Kaltfront eines Nordmeertiefs den Freistaat und führt etwas kühlere und wieder trockenere Luft heran. GEWITTER: Von Westen her Schauer und Gewitter, abends nach Tschechien abziehend. Dabei örtlich Starkregen bis 25 l/qm innerhalb kurzer Zeit, Hagel und Sturmböen bis 85 km/h (Bft 9). WIND/STURM: Am Montag einzelne Windböen bis 60 km/h (Bft 7), auf dem Fichtelberg Sturmböen bis 70 km/h (Bft 8) aus westlichen Richtungen.

Detaillierter Wetterablauf:
Heute Nachmittag bei wechselnder Bewölkung von Westen her Schauer und örtlich Gewitter. Im Nachmittagsverlauf vor allem im Süden und Osten Gefahr von Starkregen, Hagel und Sturmböen. Abends allmählich südostwärts abziehend. Tageshöchsttemperatur 21 bis 24, im Bergland 18 bis 22 Grad. In der Nacht zum Dienstag zunächst bewölkt, letzte Schauer bzw. Gewitter ziehen in der ersten Nachthälfte nach Tschechien ab. Nachfolgend niederschlagsfrei und Auflockerungen. Tiefstwerte 9 bis 6, im Bergland bis 5 Grad. Schwacher Südwestwind.

Am Dienstag stark bewölkt, meist trocken. Höchsttemperaturen zwischen 19 und 21, im Bergland zwischen 15 und 19 Grad. Schwacher bis mäßiger Westwind. In der Nacht zum Mittwoch bei geschlossener Wolkendecke weitgehend niederschlagsfrei. Tiefstwerte zwischen 11 und 9, im Bergland bis 7 Grad. Schwacher Südwestwind, auf dem Fichtelberg Sturmböen.

Am Mittwoch stark bewölkt, im Tagesverlauf mit Schauern und örtlichen Gewittern. Höchsttemperaturen 18 bis 21, im Bergland zwischen 14 und 18 Grad. Mäßiger und zeitweise böig auffrischender Südwest-, später Nordwestwind. In der Nacht zum Donnerstag abklingende Niederschläge und wolkig. Erst ausgangs der Nacht erneut Schauer. Temperaturrückgang auf 9 bis 7, im Bergland bis 5 Grad. Schwacher westlicher Wind.

Am Donnerstag bei wolkigem bis stark bewölktem Himmel zahlreiche Schauer und einzelne Gewitter. Maxima zwischen 14 und 16, im Bergland zwischen 10 und 14 Grad. Mäßiger und böiger westlicher Wind. In der Nacht zum Freitag rasch abklingende Niederschläge und nachfolgend bei nahezu wolkenlosem Himmel niederschlagsfrei. Tiefstwerte zwischen 6 und 4, im Bergland bis 2 Grad. Dabei schwacher Südwestwind.

Deutscher Wetterdienst, VBZ/NWZ Offenbach,